Willkommen bei CORA!

Carole Mortimer

Mortimer, Carole

Autorenbiografie

Zu den produktivsten und bekanntesten Autoren von Romanzen zählt die Britin Carole Mortimer. Im Alter von 18 Jahren veröffentlichte sie ihren ersten Liebesroman, inzwischen gibt es über 150 Romane von der Autorin. Der Stil der Autorin ist unverkennbar, er zeichnet sich durch brillante Charaktere sowie romantisch verwobene Geschichten aus. Weltweit hat sie sich in die Herzen vieler Leserinnen geschrieben.

Nach der Schule begann Carole Mortimer eine Ausbildung zur Krankenschwester, musste die Ausbildung allerdings aufgrund eines Rückenleidens nach einem Jahr abbrechen. Danach arbeitete bei einer bekannten Papierfirma in der Computerabteilung. Zu diesem Zeitpunkt schrieb sie ihren ersten Liebesroman, das Manuskript wurde abgelehnt, da es zu kurz war und die Handlung nicht den Ansprüchen des Verlags genügte.

Bevor sie einen zweiten Versuch wagte, schmollte sie nach eigenen Angaben erst einmal zwei Jahre. Das zweite Manuskript wurde dann allerdings angenommen, und es war der Beginn ihrer erfolgreichen Karriere als Autorin von modernen Liebesromanen.

Sie selbst sagt, dass sie jeden Augenblick des Beginns ihrer Karriere genossen hat, sie war die jüngste Autorin des Verlags Mills & Boon. Carole Mortimer macht das Schreiben viel Freude, sie möchte gern mindestens weitere zwanzig Jahre für ihre Leserinnen schreiben.

Geboren wurde Carole Mortimer 1960 in Ost-England, und zwar in einem winzigen Dorf. Sie sagt, das Dorf sei so klein, dass, sollte der Fahrer beim Durchfahren einmal zwinkern, er den Ort vollkommen übersehen könnte. Ihre Eltern leben immer noch in ihrem Geburtshaus, ihre Brüder wohnen in der Nähe der Eltern. Verheiratet ist sie mit Peter, ihr Mann brachte zwei Kinder mit in die Ehe, sie leben in einem wunderschönen Teil Englands. Die beiden haben vier Söhne, zusammen sind es sechs Kinder, zwischen dem ältesten und jüngsten bestehen 22 Jahre Altersunterschied. Außerdem haben sie einen Kleintierzoo sowie einen Hund, der zur Hälfte von einem Kojoten abstammt und den die Familie aus Kanada mitbrachte.

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Carole Mortimer Top Seller

Alle Carole Mortimer Romane

Seite 1 von 6

  • Sortieren nach:

Seite 1 von 6, Artikel 1-24 von 128

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Carole Mortimer

Frau Mortimer, was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?
Zuerst denke ich mir die Charaktere aus – aber dann geschieht etwas Seltsames. Es ist, als ob Held und Heldin lebendig werden und mir ihre Geschichte zu erzählen, und so entsteht dann das Buch.

Was missfällt Ihnen bei Ihrer Arbeit?
Dass jeder Roman mal endet. Denn das bedeutet, dass ich von meinen Hauptfiguren, die ich sehr liebgewonnen habe, Abschied nehmen muss.

Haben Sie für Ihre Romances einen bevorzugten Handlungsort?
Jeder Ort kann romantisch sein, wenn sich die richtigen Personen dort befinden.

Welche Romance-Autorin schätzen Sie am meisten?
Anne Mather.

Welchen Ratschlag würden Sie jemandem geben, der hauptberuflich Autor werden will?
Lesen, lesen, lesen, und zwar die Sorte Bücher, die man selbst gern schreiben möchte.

Nun zum Thema Romantik: Wie würde für Sie ein romantisches Dinner aussehen?
Jede Mahlzeit, die ich mit meinem Ehemann ungestört essen kann. Und das ist selten, denn wir haben sechs Kinder zwischen vier und 26!

Wie heißt der romantischste Film, den Sie jemals gesehen haben?
„Schlaflos in Seattle"

Der romantischste Song?
„Power of Love" von Celine Dion.

Was war das romantischste Geschenk, das Sie jemals erhalten haben?
Unser Sohn, der jetzt vier ist. Er ist das wundervollste, überraschendste Geschenk meines Lebens, und noch immer bin ich über das Glück dankbar, das er uns täglich beschert.

Was tun Sie dafür, dass Ihre Beziehung stets romantisch bleibt?
Wir versuchen, so viel Zeit wie möglich zu Zweit zu verbringen. Und wir haben viel Spaß zusammen. Ich habe meinem Ehemann versprochen, dass ich über seine Witze auch noch lachen werde, wenn wir alt und grau sind.

Was war der romantischste Ort, den Sie jemals besucht haben?
Keine Frage - Paris.

Welches Talent möchten Sie neben dem Schreiben gern besitzen?
Ich würde gern gut singen können. Meine Familie meint allerdings, ich sei ein hoffnungsloser Fall.

Wen bewundern Sie?
Ich bewundere alle Frauen, denen es gelingt, Mutterschaft, Ehe und Karriere unter einen Hut zu bringen.

Sind Sie abergläubisch?
Was meinen Schmuck angeht, bin ich sehr abergläubisch. Wenn ich ein Paar Ohrringe trage und an diesem Tag passiert etwas Unangenehmes, dann dauert es manchmal Monate, bis ich es über mich bringe, sie das nächste Mal zu tragen.

Womit verwöhnen Sie sich selbst gern?
Ein heißes Duftbad, ein gutes Buch und zwei Stunden ganz allein.

Welche Eigenschaft bewundern Sie an einem Mann am meisten?
Alle Eigenschaften meines Mannes: Er ist liebevoll, einfühlsam und sieht auch noch gut aus.

Gibt es etwas, das Sie immer versuchen wollten, sich aber nicht getraut haben?
In einem Heißluft-Ballon zu fahren!

Wenn Sie nicht Autorin wären, was würden Sie dann gern tun?
Ich wäre Bibliothekarin, denn ich liebe Bücher.

Haben Sie ein persönliches Motto, unter das Sie Ihr Leben stellen?
Du lebst nur einmal – also mach das Beste daraus.

  Laden...