Behind the scenes: Autorin Janie Crouch über ihren Schreibprozess

Wie entstehen die Figuren eines neuen CORA-Romans? Und welche weiteren Gedanken machen sich unsere Autorinnen, bevor sie ihre Geschichten zu Papier bringen? Unsere baccara-Spezial-Autorin Janie Crouch hat uns exklusive Einblicke in ihren Schreibprozess gewährt!


Wie sind Sie zum Schreiben gekommen und warum dieses Genre?

Hauptsächlich bin ich über das Lesen zum Schreiben gekommen. Ich habe immer sehr gern gelesen, in meiner Jugend vier bis fünf Bücher pro Woche. Ich war ein echter „Bücherwurm“, habe mich in Büchern vergraben wie ein Wurm in der Erde.

Liebesromane mit und ohne Spannungsanteil schätze ich sehr. Meine Lieblingsautorinnen sind u.a. Linda Howard, Nora Roberts, Cynthia Eden und Jennifer Armentrout. Als ich 2013 mit dem Schreiben anfing, wusste ich sofort, dass es spannende Liebesromane mit Krimifaktor sein würden.

Für mich ist dieses Genre einfach die perfekte Kombination: Liebe und Action ergeben ein aufregendes Lesevergnügen. Als Autorin ist das für mich eine Herausforderung, denn ich muss die Krimi- und Actionhandlung und zugleich die Beziehung zwischen Held und Heldin entwickeln. Aber gerade das macht mir immer großen Spaß.

Wie viele Bücher schreiben Sie im Jahr?

Ich schreibe vier bis sechs Bücher pro Jahr. Ich bin praktisch ständig damit beschäftigt, eine Handlung zu entwickeln, zu schreiben und zu überarbeiten. Sowie ich mit einem Buch fertig bin, mache ich mich ans nächste. In meinen Kopf sind so viele Geschichten, die unbedingt herauswollen!


baccara Spezial Band 7 –  
Drei Romane von Janie Crouch

Sichern Sie sich ein signiertes Lesezeichen der Autorin!

Jetzt heißt es schnell sein: Den ersten Bestellungen der gedruckten Ausgabe legen wir ein von Janie Crouch signiertes Lesezeichen bei. Nur solange der Vorrat reicht!

MEIN EX, DER AGENT
Kein Treibholz - sondern eine verletzte junge Frau! Einen schrecklichen Fund macht Vanessa am Strand. Sie hilft der Fremden, aber das bringt sie auf die Abschussliste von Menschenhändlern. Und treibt sie zurück in die Arme ihres Ex-Verlobten, FBI-Agent Liam Goetz …

ICH SPÜRE DEINE FURCHT
Ihre besondere Gabe - instinktiv zu merken, was andere fühlen - hat die verschlossene Andrea zur Top-Agentin gemacht. Jetzt soll sie gemeinsam mit Brandon Han einen Serienkiller aufspüren. Doch der smarte Profiler bringt ihre eigenen Gefühle gefährlich durcheinander …

UNSCHULDIG UNTER VERDACHT
Als zwei seiner Ex-Freundinnen ermordet werden, gerät Agent Joe Matarazzo unter Verdacht. Beunruhigt kontaktiert er Laura Birchwood, eine weitere Ex-Freundin. Sie ist Anwältin, sie muss ihm helfen! Aber da hat der Täter schon sein nächstes Opfer gewählt - Laura …
 
ET: 28.08.2020

Wollten Sie schon immer Autorin werden?

Nein, bevor ich Autorin wurde, habe ich viele Jahre als Professorin an einer Universität gearbeitet. Ich habe „Öffentliches Sprechen“ und weitere Kommunikationskurse unterrichtet. Das Lehren hat mir gefallen, aber ich musste es aufgeben, als wir 2015 nach Deutschland zogen. Was sich im Nachhinein als gut herausgestellt hat, denn dadurch konnte ich mich hauptberuflich auf das Schreiben konzentrieren.

Schreibt man Miniserien erst als ganzen Roman und splittet sie später?

Normalerweise entwerfe ich die Handlung aller Bücher einer Miniserie, bevor ich mit dem Schreiben anfange. Ich weiß, wer die jeweiligen Hauptfiguren sind und welcher Gefahr sie ausgesetzt sind. Ich finde es leichter, das bereits im Vorfeld festzulegen. So muss ich nicht bereits geschriebene Bücher anpassen und verändern. Aber … manchmal muss ich es eben doch tun. Egal, wie sorgfältig ich eine Miniserie plane, es gibt immer ein paar Ungereimtheiten, und dann muss ich im Nachhinein korrigieren.

Wie lange schreiben Sie schon?

Solange ich denken kann. Ich gehörte zur Redaktion unserer Schülerzeitung und habe in meiner Freizeit zum Vergnügen Gedichte und Kurzgeschichten verfasst. An der Universität konzentrierte ich mich dann auf akademische Texte. Meine Doktorarbeit war über 200 Seiten lang.

Meine Karriere als Autorin begann 2014, als Harlequin/Mills & Boon – der Verlag, zu dem auch CORA gehört – mein erstes Buch PRIMAL INSTINCT kaufte. Seitdem habe ich über 31 Bücher veröffentlicht!

Vorheriger Artikel Entdecken Sie die Welt von ... baccara
Nächster Artikel Susan Mallery über königliche Liebesgeschichten