Unsere Autorinnen und ihre Lieblingsorte im Sommer

Endlich Urlaubszeit! Unsere Autorinnen Katee Robert, Jessica Gilmore und Louise Fuller erzählen, welches ihre Lieblingsreiseziele sind.

Katee Robert

Es schneite, als ich anfing, „Göttin seiner Lust“ zu schreiben, das im Juni in der Reihe CLUB erschien. Ich musste reichlich Fantasie aufbringen, denn Schauplatz der Handlung ist eine Ferienanlage auf einer tropischen Karibikinsel. Glücklicherweise war ich schon mehrmals in der Karibik gewesen und konnte auf viele Fotografien zurückgreifen. Weil meine Protagonisten von New York aus flogen, sollte ihr Ziel nicht allzu weit entfernt sein. Die Karibik war perfekt. Weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, warmer Sonnenschein: Wem würde das nicht gefallen?

Aber die Inspiration zu der Ferienanlage stammt nicht aus der Karibik, sondern von einem Resort auf den Malediven. Dort kann man Villen mit Privatstränden mieten, es gibt köstliches Essen, leckere Drinks und ein tolles Angebot von Freizeit-Aktivitäten. Kein Wunder, dass so eine Umgebung eine verführerische Atmosphäre erschafft, die einen alle Hemmungen vergessen lässt.

Was im Paradies passiert, ist streng privat. Außer, es wird veröffentlicht!

GÖTTIN SEINER LUST
von KATEE ROBERT

Eine Nacht wie im Paradies! Und das liegt nicht nur an der wunderschönen karibischen Insel, auf der Allie sich entspannt, sondern vor allem an Roman Bassani, ihrem heißen Urlaubsflirt. In den Armen dieses Adonis kann die Unternehmerin allen Stress vergessen und sich ganz wie eine Göttin der Lust fühlen. Doch bei ihrer Rückkehr in den Alltag muss Allie entsetzt feststellen, dass der umwerfende Roman in geschäftlichen Dingen ihr Gegenspieler ist …

Sold out

Jessica Gilmore

Was beim Schreiben am meisten Spaß macht – außer, dass man sich umwerfend attraktive Helden ausdenken kann – sind die romantischen Schauplätze, an denen sich die Hauptpersonen begegnen und verlieben. Wenn es um Romantik geht, gewinnt bei mir immer Italien: schöne Menschen in schöner Kleidung, eine Sprache, die wie Musik klingt, die faszinierende Geschichte, köstliche Weine und sehr gutes Essen. Und dann ist da noch die fantastische Landschaft! Von majestätischen Gipfeln und Seen bis zu kleinen Bergdörfern, Olivenhainen und wunderbaren Städten, antiken Ruinen und herrschaftlichen Villen, dazu berühmte, kilometerlange Strände: Es ist beinahe unfair, wie viele pittoreske und romantische Orte es in Italien gibt. Kein Wunder, dass ich immer wieder dorthin zurückkehre, in Persona oder fiktional in meinen Geschichten.

In meinem Buch „Eine Braut für Daddy?“ begegnen sich mein Held Dante und meine Heldin Maddie zunächst an einem klaren Bergsee. Von dort aus geht es zu einer wunderschönen mittelalterlichen Burg im Herzen der Dolomiten, dann weiter nach Verona und schließlich zum Gardasee. Ich habe das Buch während eines langen nassen Herbstes geschrieben, und es war eine große Freude für mich, jeden Tag aufs Neue in den heißen italienischen Sommer entführt zu werden. Ich hoffe, dass es meinen Leserinnen genauso geht, wo und wann auch immer sie das Buch lesen mögen.

»Eine Braut für Daddy« ist am 2. April 2019 in der Reihe JULIA EXTRA erschienen.

EINE BRAUT FÜR DADDY? 
von JESSICA GILMORE

Hochzeitsplanerin Maddie versteht sich bestens mit ihrem attraktiven Boss Dante Falcone und seiner süßen Tochter. Um den reichen italienischen Adligen vor lästigen Avancen zu retten, gibt sie sich sogar als seine Freundin aus. Nur ein Spiel - bis ungeahnt heißes Verlangen erwacht …

Sold out

Louise Fuller

Sowie ich anfing, meine neue Story rund um einen skrupellosen Millionär zu entwickeln, wusste ich, dass die Handlung in Spanien spielen würde. Aber es war die Persönlichkeit meines Helden Luis, die den Ausschlag gab, Segovia als Hintergrund für seine turbulente Romanze mit Cristina zu wählen.

Denn genau wie die Stadt, aus der er stammt, ist Luis sehr attraktiv, authentisch und hat eine komplizierte Geschichte.

Und wie auch ihr bekanntestes Wahrzeichen, die Burg Alcázar hoch auf den Klippen – die übrigens als Inspiration für das Dornröschen-Schloss in Disney World diente – ist Luis keineswegs so uneinnehmbar, wie er erscheint!

Unter einem tiefblauen Himmel liegt Segovia an den Gebirgsausläufern der Sierra de Guadarrama, eine Autostunde nördlich von Madrid. Nicht nur die berühmte Burg findet sich hier, sondern auch die jüngste gotische Kathedrale Europas und ein römisches Aquädukt, das als Weltkulturerbe gelistet ist.

Und wenn man im September nach Segovia reist, kommt man zudem in den Genuss des alljährlichen Hay Literary Festivals. Ein großer Kulturspaß!

ENTFÜHRT AUF DIE INSEL DES STOLZEN SPANIERS
von LOUISE FULLER

Überrascht erkennt Millionär Luis Osorio, wen seine Eltern als Fotografin für das Firmenjubiläum engagiert haben: die aufregende Cristina, mit der er eine heiße Nacht der Lust verbracht hat - ohne zu wissen, wer sie wirklich ist! Denn er hasst sensationslüsterne Reporter, denen er die Schuld am Tod seines Bruders gibt. Hat Cristina sich ihm auch nur aus purer Berechnung hingegeben? Luis beschließt: Das Shooting wird auf seiner Privatinsel stattfinden. Dort hat er alle Zeit der Welt, Cristinas infamen Plan aufzudecken - oder sie erneut zu verführen …

Sold out
Vorheriger Artikel Die romantischsten Gesten - Teil 5
Nächster Artikel Liebesromane: Warum wir sie heute mehr brauchen als je zuvor