Fantasy Liebesromane

Übersinnliche Wesen – schön und verführerisch – erobern immer mehr Buchseiten und begeistern die Leser. Und dabei bietet MIRA Taschenbuch etwas für jeden Geschmack: amüsante Lovestorys mit „dem Vampir von nebenan“, magische Abenteuer in fremden Fantasy-Welten oder düstere Geschichten rund um die Geschöpfe der Nacht.

Alle Fantasy Liebesromane Romane

In Ihrer Auswahl haben wir 159 Romane (aktuell 1-24) gefunden.
17.09.2018
Gena Showalter

Angels Of The Dark - Kampf gegen das Böse (3in1)

E-Book
14,99
Gena Showalter, die Bestsellerautorin der Serie "Herren der Unterwelt", entführt Sie mit "Angels Of The Dark" in eine dunkle, verführerische Serie über Engel, die am Rand des Weltuntergangs agieren…


VERRUCHTE NÄCHTE
Ein Engel mit einem Herz aus Eis? Zacharel ist der Anführer der Armeen des Himmels. Doch er gilt als rücksichtslos und gefährlich. Im Kampf gegen die Dämonen der Hölle bricht er alle Regeln und lässt auch Unschuldige sterben. Selbst der drohende Verlust seiner Flügel schreckt ihn nicht, unbarmherzig verfolgt er seine Mission. Bis er der jungen Annabelle begegnet. Von Dämonen besessen, fleht sie ihn verzweifelt um Hilfe an. Und während er gemeinsam mit ihr den Kampf gegen das Böse aufnimmt, erwacht eine nie gekannte Sehnsucht in ihm...


SINNLICHES ERWACHEN
Halbengel Koldo kennt nur ein Ziel: Rache an dem Engel, der ihn einst qualvoll seiner Flügel beraubte! Dass ihm ewige Verdammnis droht, wenn er sich den Mächten des Hasses hingibt, hält Koldo nicht von seiner Suche ab. Das ändert sich, als seine Mission ihn zu der bildschönen Nicola führt. Die von Dämonen verfolgte junge Frau scheint so zerbrechlich - und hat doch eine Stärke in sich, die Koldo fesselt. In ihm erwacht tiefe Leidenschaft, intensiver als alles, was er je fühlte. Und obwohl er sich mit aller Macht dagegen wehrt, wird er den härtesten Kampf ausfechten, um Nicolas Leben zu retten.


HIMMELSFEUER
Engelskrieger Thane kennt keine Gnade. Erbarmungslos vernichtet er die Phönixfrau Kendra, die ihn gefesselt, gefoltert und für ihre Gelüste missbraucht hat. Doch selbst der Hass auf Kendra, in Asche vergangen, verblasst neben dem Gefühl, das ihn für deren Sklavin Elin Vale überkommt. Halb Phönix, halb Mensch weckt die zarte Schönheit in dem Himmelskrieger eine nie gekannte Leidenschaft. Es ist Lust, die er mit ihr erleben will, es ist auch ein wütender Hunger nach Sieg, Unterwerfung und Schmerz. Aber es ist noch mehr. Manipuliert ihn Elins halbe Phönixseele, wie es Kendra getan hat? Oder kann es für Thane etwas jenseits aller Qualen geben, das heißer als das dunkle Feuer in ihm brennt?
1 2 3 7

Entdecken Sie alle Highlights aus unserer Fantasy auch als E-Book! Ganz einfach online downloaden. Lassen Sie sich von spannenden Fantasy-Geschichten begeistern, lesen Sie übernatürliche, irreale, märchenhafte und magische Geschichten. Elfen, Zauberer und übernatürliche Wesen entführen Sie in eine phantastische Welt.

Der Fantasyroman – vermutlich kommt den meisten dabei als erstes J. R. R. Tolkiens „Der Herr der Ringe“ in den Sinn – oder auch die Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett. In der Tat ist Tolkien, wenn man so will, der Begründer der modernen Fantasyliteratur, und sein „Herr der Ringe“ der erfolgreichste Fantasyroman des 20. Jahrhunderts und einer der erfolgreichsten Romane des vergangenen Jahrhunderts überhaupt. In seiner Folge hat sich das Genre immer mehr einen Platz neben den „kanonischen“ Genres wie Krimi, Thriller und Liebesroman erobern können und begeistert heute eine weltweite Fangemeinde mit neuen, hochwertigen Fantasyromanen.

Was aber macht das Faszinosum des Fantasyromans aus?

Einen ganz wichtigen Anteil hat sicherlich die Einbindung von Elementen aus Sagen und Mythen – einschließlich der Wesen, die in solchen traditionellen Texten immer auch vorkommen, so etwa Drachen, Riesen oder Zwerge. Der Leser fühlt sich in eine andere – oft auch mittelalterlich geprägte – Welt versetzt, die so ganz anders ist als seine eigene Lebenswelt, die die Phantasie anregt und für einen Moment die Probleme des eigenen Alltags vergessen lässt. Das alles ist natürlich auch sowieso immer Teil der Magie des Buches: Das Eintauchen in eine fiktive Welt zu ermöglichen. Doch wenn Kritiker Fantasyromane oft als Unsinn abgetan haben, so irrten sie – denn auch wenn sie sich in nicht-realistischen Welten abspielen und den Leser aus dem Alltag entführen, so thematisieren sie doch oftmals gerade in diesen Phantasiewelten ganz allgemeine Probleme, die die Menschheit beschäftigen – und sie sind daher alles andere als oberflächlich. Bereits Tolkien selbst sprach dem Genre des Fantasyromans vier wichtige Funktionen zu: die Anregung der Phantasie, die Ermöglichung eines anderen Blicks auf die Welt, die Fluchtmöglichkeit aus dem Alltag und schließlich auch: das Finden von Trost. Kein Wunder also, dass sich so viele – und auch junge – Leser von dieser Literatur ganz besonders angezogen fühlen. Egal, ob man nur die kurzweilige Unterhaltung sucht, Erbauung oder den „philosophischen“ Blick auf die Themen der Menschheit: Im Fantasyroman ist alles dabei.