Helen Dickson

Helen Dickson lebt seit ihrer Geburt in South Yorkshire, England, und ist seit über 30 Jahren glücklich verheiratet. Ihre Krankenschwesterausbildung unterbrach sie, um eine Familie zu gründen.
Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes begann Helen Liebesromane zu schreiben und hatte auch sehr schnell ihren ersten Erfolg.
Sie bevorzugt zwar persönlich sehr die Zeit des Bürgerkrieges in England doch um ihren Lesern viel Abwechslung zu bieten, wählt sie auch andere geschichtliche Epochen für ihre Roman.
Um für ihre historischen Liebesromane zu recherchieren, verbringt die Autorin viele Stunden in der Bibliothek. So lässt sie mit viel Fantasie und historischer Genauigkeit wunderschöne historische Liebesromane entstehen.

Bücher von
Helen Dickson

22.04.2015
Miranda Jarrett, ... u.w.

Verführung wider Willen

E-Book
8,99
VERFÜHRUNG IM WALZERTAKT?
Diana hat genug von London - den Bällen und den Männern, denen man nicht trauen kann. Um über ihren betrügerischen Exverlobten hinwegzukommen, kehrt sie zurück aufs Land. Sie führt ein ruhiges Leben, bis Brett Farnham, Earl of Coltonby, auftaucht. Gegen ihren Willen weckt der aufregende Londoner Lebemann längst vergessene Sehnsüchte: Wie wunderbar ist es, im Walzertakt herumgewirbelt und verführt zu werden vom Glanz in den Augen des Partners! Doch kaum beginnt Diana, den Glauben an die Liebe zurückzugewinnen, muss sie erkennen: Brett will nur eine Geliebte, keine Gattin …


VERRAT UND VERFÜHRUNG
England, 1708: Können diese klaren blauen Augen lügen? fragt sich Lord Simon Rockley, während er auf dem Ball wie gebannt die schöne Christina Atherton beobachtet. Eine geheime Mission hat ihn nach Oakbridge Hall, den Landsitz der Athertons, gebracht: Er ist dem gefährlichen Straßenräuber Buckley auf der Spur, den er in den Geheimgängen unter dem Schloss vermutet. Ihn zu überführen lautet der Auftrag des adligen Geheimagenten. Und bestimmt nicht, Christina zu einer leidenschaftlichen Nacht zu verführen! Doch genau das ist es, was Simon macht. Ohne zu wissen, ob seine hinreißende Geliebte eine Verräterin ist …


ITALIENISCHE VERFÜHRUNG
Eigentlich sollte sie an der Seite ihrer Gouvernante die Schönheiten Roms kennenlernen. Doch als die junge Britin Lady Diana den heißblütigen Antonio trifft, sind ihr die kulturellen Schätze Italiens auf einmal ganz egal. Seine Küsse rauben ihr den Atem, und sie verliebt sich Hals über Kopf in den charmanten Mann. Nur ist Antonio nicht der, der er vorgibt zu sein. Allein wegen einer schändlichen Wette hat er versucht, Diana zu verführen - und dabei sein Herz an sie verloren. Mehr als alles andere auf der Welt begehrt er die bildhübsche Lady zur Frau. Aber dann stößt er auf ein Geheimnis, das ihn zweifeln lässt …