Willkommen bei CORA!

Historical

5,99* €
inkl. 19% MwSt.

Der Earl ihres Verlangens

„Sattel mir ein Pferd!“ Wortlos starrt Griffin die zarte Schönheit mit der überraschend energischen Stimme an. Offenbar hat sie keine Ahnung, wem sie da im Stall von Pendon Place Befehle erteilt. Er ist schließlich kein Knecht, sondern der… 
Erscheinungstag: Mo, 01.06.2015
Bandnummer:
Bestellnummer: HiCla-9783733764937
Seitenanzahl: 264
ISBN: 9783733764937
E-Book Format: ePub oder .mobi
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
1 Bewertungen
E-Book sofort lieferbar

Der Earl ihres Verlangens

Der Earl ihres Verlangens
1. KAPITEL
Cornwall, England, Sommer 1812
Lady Rosamund Westruther war mehr als zufrieden mit ihrem Schicksal. Ja, als sie durch das Fenster der Kutsche den ersten Blick auf Pendon Place erhaschte, war sie sogar geradezu glücklich.
Aus…

Kundenbewertungen

Schön und stellenweise sehr witzig umgesetzt Kundenmeinung von Kate
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Lady Rosamund Westruther ist mit einer arrangierten Ehe des Ministry of Marriage einverstanden. Sie hat eine romantische Vorstellung von ihrem zufünftigen Gemahl, vor allem vom dem ersten Zusammentreffen. Sie besucht das Anwesen des Auserwähltem Earl of Tregarth und trifft ihn gerade bei der Geburtshilfe in seinen Stallungen an, Topless und mit einem breiten Rücken, toller Taille und von riesiger Statur und völlig verdreckt und blutverschmiert. Das ist er, sie steht ihrem ganz und gar nicht romantischen "Gruff, sturer Griffin, Earl of Tregarth" gegenüber. Das hat sie sich anders vorgestellt, aber von diesem "Mann" ist sie doch...beeindruckt.

Griffin ist sich der unmöglichen Situation sofort bewusst in welcher er sich plötzlich der schönen und umwerfenden Frau gegenübersteht und ist auch enttäuscht, da er sich, vor allem neben ihr, für ein riesiges Tier hält, welches so einer schönen Lady nie das Wasser reichen könnte, noch dass sie ihn auch nur in Erwägung ziehen könnte.

Griffin wurde von seinen bösartigem Großvater erzogen, bzw. gequält und über Jahre so lange gedemütigt und geschlagen, so das jegliches aufkommen von Selbstwertgefühl bei Griffin sofort unterbunden wurde. Er glaubt wirklich ein Monstrum zu sein. Dabei ist er zwar ein wenig "unleidlich" aber ein herzensguter Mensch.
Obwohl Rosamund etwas abgeschreckt ist von den äußeren Umständen, scheint sie aber eben den guten Menschen in ihm sofort zu sehen. Sie will die Ehe mit ihm eingehen. Griffin (weil ohne Selbstwertgefühl, aber mit viel Stolz und vor allem nicht dumm) glaubt ihr kein Wort und will sie abschrecken, in dem er eben dieses -angebliche- Tier in ihm nicht unterdrückt. Da das nicht wirkt, meidet er nach ihrer Abreise einfach den Kontakt, bis sie einen anderen Ehemann genommen hat, was ja nicht lange dauern wird. Aber weit gefehlt, nach ca. 3 Jahre kommt Griffin in eine Situation, in welcher nun heiraten muß, doch Rosamund will nun umworben werden und Griffin muß sich in eine Welt des Tons begeben, in welcher nicht hineingehört, trotz Titel.

Ich habe beide Protagonisten sofort in Herz geschlossen. Fast alles was Rosamund zu Griffin sagt -unverschlüsselt- wird von Griffin ganz anders gehört. Rosamund versteht nicht, warum er sie fast ablehnt, das geht fast soweit, dass sie an Selbstwertgefühl verliert. Griffin ist wirklich ein trauriger Held, der erst langsam und durch Rosamund wieder an Selbstwert gewinnt. Diese Wandlung ist langsam aber schön entwickelt durch viele Gespräche und Situationen untermauert. Das ist wirklich eine Liebesgeschichte die sich unterschwellig offenbart und es ist schön zu verfolgen, wie die beiden sich wirklich kennen lernen. Es ist nicht die übliche "Beauty and the Beast" Story, da Griffin sich nicht vergräbt, er lebt lieber auf dem Land, wo er nicht auffällt und seine Fähigkeiten besser einsetzen kann und so ein wenig an Selbstbewusstsein entwickeln konnte. Das zusammen kommen mit Rosamund führt ihm seine -eingebildete-Mittelmäßigkeit immer wieder klar vor Augen. Das ganze wirkte auf mich eher -ein wenig- wie das hässliche Entlein, welches durch Lady Rosamund und ihre Verwandten dann zu einem (wenn auch nicht wunderschönen) Schwan mutiert.

Die Geschichte ist ein Auf und ab der Gefühle und Ereignisse. Aber schön und stellenweise sehr witzig umgesetzt.
Ich habe alle 6 Teile im Original gelesen und dies ist sogar mein Lieblingsteil der Serie. Es hier im 2 Teil aber nicht notwendig, den ersten Teil gelesen zu haben. (Veröffentlicht am 10.10.2015)

1 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zu: „Der Earl ihres Verlangens“

Wie bewerten Sie diesen Roman *

  ♥♥ ♥♥♥ ♥♥♥♥ ♥♥♥♥♥
Inhalt

* Erforderliche Angaben

Entdecken Sie weitere Historical Romane
  Laden...