Willkommen bei CORA!

Leselounge

In der Leselounge präsentiert Ihnen CORA regelmäßig Lesetipps. So finden Sie hier den Roman und den Autor des Monats oder den Liebling der Redaktion. Im Bereich Kostenlos Lesen erscheint der wöchentliche Fortsetzungsroman und wir stellen Ihnen kostenlose E-Books zum Kennenlernen vor. Außerdem lesen Sie in der Leselounge regelmäßig alle Neuigkeiten aus der Redaktion.

Antonio legte seinen starken Arm um Sophies Taille und wollte sie zum Ausgang geleiten, doch dann fiel Sophie ein, dass sie den Nachtclub wohl kaum verlassen konnte, ohne sich von Reina zu verabschieden. Das sagte sie auch Antonio und verschwand. "Entschuldige, Reina, aber ich muss gehen." "Ich weiß, ich habe Antonio ankommen sehen", erwiderte die elegante Brünette trocken. Zuerst lächelte Sophie erleichtert, aber dann fragte sie sich, ob sie bei Antonios Ankunft vielleicht etwas gelassener hätte reagieren sollen. Doch als sie in der Limousine saß und Antonio ihre Hand nahm, dachte sie nicht mehr daran, ihm die kalte Schulter zu zeigen. "Antonio …", flüsterte sie stattdessen mit unsicherer Stimme, "küss mich!" weiterlesen
"Du hast gesagt, ich hätte dir einen Gefallen getan. Erklär mir bitte, was du damit gemeint hast", beharrte Antonio. Um Zeit zu gewinnen, atmete Sophie erst einmal tief durch. "Kannst du dir das nicht denken?", fragte sie dann. Doch Antonio blieb unerbittlich. "Beantworte meine Frage, por favor." "Okay." Sophie zuckte mit den Schultern, um lässig zu wirken. Aber dabei zermaterte sie sich den Kopf, was sie Antonio antworten sollte. Sie hatte richtig Panik davor, dass er zu dem Schluss kommen könnte, sie sei in ihn verliebt und hätte sich ihm deshalb so ohne Weiteres hingegeben. "Ich habe dich benutzt", erklärte sie nun und sah ihn herausfordernd an. weiterlesen
Liebe unter heißer Wüstensonne: Ein neuer mitreißender Roman um einen Wüstenprinzen und eine englische Krankenschwester von unserer Lieblingsautorin Carol Marinelli! weiterlesen
Unser Roman des Monats im Monat September: Loderndes Verlangen in dunklen Augen von Abby Green weiterlesen
Sarah M. Anderson sagt, sie sei 2007 bei einer Autofahrt mit ihrem damals zweijährigen Sohn und ihrer 92-jährigen Großmutter plötzlich von der Muse geküsst worden. Die Geschichte, die ihr damals einfiel, wurde ihr erstes Buch! Inzwischen konnte sie umsetzen, wovon viele Autoren träumen: Das Schreiben ist ihr einziger Job, deshalb kann sie sich voll und ganz darauf konzentrieren. weiterlesen
Schuld ist nur der Mond über Barcelona: Überraschend findet Cat sich während eines Medizinkongresses in den Armen ihres charmanten Kollegen Dominic wieder! Mit Folgen, die ihre Seele tief verletzen könnten – oder endlich ihr Lachen zurückbringen … weiterlesen
Sophie erwachte erst, als sie spürte, dass jemand sie sanft, aber bestimmt an der Schulter berührte. Langsam öffnete sie ihre Augen, blickte in Antonios markantes Gesicht und spürte, wie ihr Mund trocken wurde. So sehr sie sich auch bemühte, es gelang ihr einfach nicht, sich von der magischen Wirkung freizumachen, die er auf sie hatte. "Du solltest langsam aufstehen", sagte er leise. "Wir landen in einer Viertelstunde. Hast du gut geschlafen?" "Ich kann mich nicht einmal daran erinnern, dass ich mich hingelegt habe", gestand sie und warf einen Blick auf ihre Armbanduhr. "Ich bin ganz erstaunt, dass mich Lydia so lange hat schlafen lassen." weiterlesen
Wo Weihnachtsträume wahr werden: im romantischen Himmelstadt, in den traumhaft verschneiten Alpen und auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt entfaltet das Fest der Liebe seine Magie. weiterlesen
  Laden...