Leidenschaft, Humor und ein Held zum Verlieben: „Gezähmt im Bett der Lady“ gilt zu recht als einer der schönsten Regency-Liebesromane der Gegenwart. Mit ihm trifft Starautorin Loretta Chase wieder einmal mitten ins Herz!

Es gibt Romane, die gehen einem so schnell nicht aus dem Kopf. Romane, die man immer und immer wieder lesen möchte, von denen man jedes Mal aufs Neue bezaubert ist, weil man mit Held und Heldin leidenschaftlich mitfiebert. „Gezähmt im Bett der Lady“ von Loretta Chase gehört zu diesen besonderen Büchern, die von Anfang bis Ende faszinieren.

Zunächst ist da einmal der Held, der Marquess of Dain … groß, dunkel und gefährlich; ein Schurke allererster Güte. Ein Schatten liegt auf seiner Seele – und genau das macht ihn so verführerisch!

Dann die Heldin, Jessica: stark, unabhängig und bereit, es mit dem Wüstling Dain aufzunehmen, der das Leben ihres Bruders zu ruinieren droht. Binnen kürzester Zeit gerät sie in den Sog des finsteren Marquess und rührt eine Saite in ihm, die er längst verloren glaubte …

Sie werden diesen Roman lieben, wenn Sie …

  1. … von großen Gefühlen nicht genug bekommen können.
  2. … die Romane von Jane Austen (z. B. „Stolz und Vorurteil“) lieben.
  3. … die Fähigkeit haben, auch mit dem Herzen zu sehen.
  4. … an die Kraft der Liebe glauben.

 

Wir wünschen exquisiten Lesegenuss!

Ihre CORA Redaktion

Zum Produkt