Im zweiten Teil der Serie „Die Bravos aus Justice Creek“ überzeugt Christine Rimmer mit der romantischsten Anfangsszene, die Sie je gelesen haben.

Wir möchten ja nicht zu viel verraten … Aber diese monddurchleuchtete Nacht, in der Quinn zu Chloe auf die Veranda tritt, Chloe ihm seine Hand reicht und die beiden sich verstehen, ohne ein einziges Wort zu sagen …

Liebe Leserinnen und Leser, das ist Poesie. Christine Rimmer hat eine zauberhafte, höchst romantische Szene geschaffen, von der aus sich die starken Bande zwischen unseren Protagonisten zu knüpfen beginnen. Und doch bleibt es spannend. Hier noch ein kleiner Vorgeschmack:

„Chloe?“, sagte er.

„Ja“, erwiderte sie mit klopfendem Herzen.

„Unsere Nacht …?“

Sie hielt den Atem an. „Ja?“

„Du hast gesagt, es wäre nur für dieses eine Mal. Aber du stehst vor mir, und ich sehe deine schönen blauen Augen, und ich frage mich, ob du das wirklich ernst gemeint hast.“

Jetzt einen weiteren Teil aus der Serie  „Bravos aus Justice Creek“ im neuen Bianca Extra Band 35 entdecken!