Willkommen bei CORA!

Liebe

8,99* €
inkl. 19% MwSt.

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Widmung
Dieses Buch widme ich Helen Williams, weil ich Dir eines Tages eine Nachricht sandte, in der ich Dich fragte, ob Du es schaffst, ein R wie ein C aussehen zu lassen. Du hast es perfekt hinbekommen, Helen, und aus diesem Grund existiert jetzt… 
Erscheinungstag: Mo, 10.07.2017
Bandnummer: 35078
Bestellnummer: ME-9783955766474
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783955766474
E-Book Format: ePUB
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
9 Bewertungen
E-Book sofort lieferbar

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

„Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“
USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss

„Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“
New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett

"So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“
The Rock Stars Of Romance

„Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“
USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Kundenbewertungen

Big Rock - Klasse Zeitvertreib Kundenmeinung von After & more Lovestorys
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Dank des Harper Collins Verlag, durfte ich das Buch "Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!“ lesen.
Spencer genießt seinen beruflichen Erfolg als Geschäftsführer mehrerer Kneipen, die er gemeinsam mit seiner besten Freundin Charlotte führt und natürlich die Aufmerksamkeit der Frauen, denn Spencer ist ein wahrer Frauenheld.
Das Buch wird aus der Sicht von Spencer erzählt (also aus der männlichen Perspektive), was eigentlich eher selten der Fall ist. Und ich mochte es sehr. Ganz tolles Buch! (Veröffentlicht am 09.08.2017)
Klasse Buch, welches mit Witz und Charme überzeugt Kundenmeinung von tabeas_booktime
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Hallo ihr Lieben,

ich habe endlich big rock gelesen und wünsche euch nun viel Spaß bei der Rezension<3



Autor: Lauren Blakely

Verlag: Mira Taschenbuch

Seiten: 280

Preis: 9,99 Euro

Inhalt:
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …


Meinung:
Auf big rock war ich sehr gespannt, da ich schon viel gutes gehört hatte. Außerdem stand auf dem Klappentext ein paar Worte von Christina Lauren, dessen Bücher ich auch sehr mag.
Der Einstieg in die Geschichte war super einfach, besonders da der Prolog mich schon sehr gut unterhalten konnte und mich zum Lachen bringen. Ich glaube, der Prolog ist vielen schon bekannt und wenn nicht, dann schaut unbedingt mal in die Leseprobe.

Schon auf den ersten Seiten mochte ich unseren Protagonisten Spencer sehr gerne. Er ist der Sohn eines Juweliers, doch sein Vater möchte seine Geschäfte verkaufen und da Spencer einen guten Eindruck machen möchte, verkündet er spontan, dass er sich mit seiner besten Freundin verlobt hat.
Doch Charlotte ist zu Beginn gar nicht so begeistert, doch auch für sie ist es letztendlich von Vorteil, wenn sie Spencers Verlobte spielt.

Das ganzen Buch ist aus der Sicht von Spencer geschrieben, was ich so noch nie gelesen habe. Klar habe ich viel New adult Geschichten aus der Sicht von Protagonisten gelesen, aber noch nie nur aus der männlichen Sicht, was das ganze sehr besonders gemacht hat.
Zudem hat Lauren Blakely mit Spencer einen richtig coolen Charakter entwickelt. Er ist kein Arschloch, sondern witzig, ehrlich und ein richtiger Gentleman. Außerdem hat er einen richtig coolen Kater namens Fido und ich meine wer kann da nicht Nein sagen?:)
Charlotte war mir ebenfalls sympathisch und ich mochte die Beziehung zwischen den beiden wirklich gerne und habe sie mit Spannung verfolgt.

Auch wenn die Handlung vielleicht nicht ganz was neues ist und eigentlich nicht viel Handlung und dadurch Spannung hatte, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, da es mich so gut unterhalten hat und mir Spencer so sympathisch war. Ganz besonders fand ich ebenfalls, dass Spencer einen als Leser manchmal angesprochen hat und das hat mir als Stilmittel sehr zugesagt.

Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm, wodurch ich das Buch auch in kurzer beendet hatte.
Ich würde auf jeden Fall nochmal ein Buch der Autorin lesen und hätte auch von Charlotte und Spencer gerne noch mehr gelesen.

Bewertung:
Sehr coole Protagnisten, schöner Schreibstil und viel Witz und Charme.


(Veröffentlicht am 07.08.2017)
prickelnd, lustig und aus Männersicht Kundenmeinung von Steffi153
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Big Rock ist ein prickelnder und flüssig geschriebener Erotikroman, der von Autorin Lauren Blakely aus Sicht eines Mannes geschrieben worden ist. Beurteilen kann ich als weibliche Leserin jetzt natürlich nicht, ob die Denkweisen für einen Mann nachvollziehbar sind - gefallen hat mir die Story aber trotzdem.

Playboy Spencer spielt für ein großes Geschäft seines Vaters den braven frisch-Verlobten. Die Glückliche ist seine beste Freundin und Geschäftspartnerin Charlotte. Es gibt Regeln für ihr Beisammensein - doch kann man sich wirklich daran halten?!

Die Handlung ist mitreißend, immer wieder prickelnd und schön ausführlich geschrieben und lässt einen in diese Welt eintauchen. Langweilig wird es nicht, auch wenn dieses Buch es tatsächlich ohne schlimme Tragödien auskommt - den ein oder anderen Knall gibt es natürlich trotzdem zwischendurch. Außerdem gibt es genug Szenen, in denen man lachen oder mindestens lächeln muss - denn der Humor kommt hier ebenfalls nicht zu kurz.

Die Protagonisten Spencer und Charlotte sind beste Freunde und beide wie ich finde recht authentisch beschrieben. Beide sind sympathisch und ihr Verhältnis zueinander ist nachvollziehbar.

Wer gerne erotische Bücher liest, darin kein Drama braucht und das ganze auch noch aus Sicht eines Mannes erfahren will - der kann bei diesem Buch zugreifen. (Veröffentlicht am 02.08.2017)
Eine geschäftliche Vereinbarung Kundenmeinung von wal.li
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Spencer Holiday ist als Playboy bekannt, von festen Beziehungen hält er nichts. Zwar möchte er als Gentleman rüberkommen, aber eben ohne Verpflichtungen. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit einer Bar, die er zusammen mit seiner besten Freundin Charlotte führt. Spencers Vater ist Inhaber einiger exklusiver Schmuckläden. Er will sich langsam zur Ruhe setzen und hat endlich einen Käufer für die Geschäfte aufgetan. Dieses soll bei einem gemeinsamen Abendessen der Familien gefeiert werden. Vollmundig behauptet Spencer gegenüber dem sehr konservativen Käufer, er sei seit kurzem mit Charlotte verlobt. Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe und Spencer begreift, in was für eine Situation er sich gebracht hat.

Welches Knistern entsteht zwischen den besten Freunden Spencer und Charlotte. Eigentlich darf es nicht sein, um nichts in der Welt soll die kostbare Freundschaft aufs Spiel gesetzt werden. Und so stellen Spencer und Charlotte ein paar Regeln auf, die auf keinen Fall gebrochen werden sollen. Kein Sex, kein Übernachten zum Beispiel. Doch Regeln sind dazu da gebrochen zu werden. Und so kommen sich Spencer und Charlotte bei ihrer Scharade immer näher. Köstliche wie Spencer in die Falle gerät, die er sich unwissentlich selbst gegraben hat. Wäre da nur nicht das schlechte Gewissen wegen des Betrugs und den Lügen die sie ihren Familien und Freunden auftischen.

Mit leichter Hand geschrieben bereitet die Autorin mit ihrem Roman einige prickelnde Lesemomente zum Dahinschmelzen. Aus Spencers Sicht geschildert und schon das ist mal ein interessanter Kniff erlebt man wie er langsam erkennt, dass er sich doch noch etwas anderes vom Leben wünscht als eine kurzzeitige Affäre nach der anderen. Charlottes Anziehungskraft tut ihr übriges zum Herbeiführen schlüpfriger Situation, die zum Regeln brechen nur so einladen. Man schmunzelt, man freut sich und manchmal leidet man mit. Zwar ist es eines der Bücher, bei denen man nach dem Lesen des Klappentextes schon weiß, welche Art von Happyend es geben wird, doch wenn der Weg dorthin so hinreißend geschildert ist, nimmt man eine gewisse Vorhersehbarkeit gerne in Kauf.
(Veröffentlicht am 18.07.2017)
Gut gelungene, unterhaltsame Erotik Kundenmeinung von Kitty's Kiste
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Spencer Holiday ist ein Playboy erster Güte. Doch dann entscheidet er sich, seiner Familie zuliebe, für eine Woche den lieben, anständigen Sohn zu spielen. Dazu gehört natürlich eine Verlobte. Also fragt er seine beste Freundin Charlotte, mit ihm das perfekte Paar zu spielen, nichtsahnend, dass aus dem Spiel schon bald viel mehr wird.

Erst einmal möchte ich mich beim Mira-Taschenbuch Verlag für das tolle Leseexemplar bedanken, mit dem ich bei der Leserunde auf Lovelybooks teilnehmen durfte.

Und ich kann nur sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Schon der Prolog konnte mich direkt catchen und ich wusste gleich, auf was ich mich da eingelassen habe, denn wie Spencer sich selbst beschreibt, ist einfach herrlich. Der leichte und lockere Schreibstil hat dann noch dazu beigetragen, dass ich gut durch das Buch gekommen bin. Nur die Sprache an sich hat mir oft nicht ganz so gut gefallen, denn sie ist teilweise sehr drüber, wenn sie an manchen Stellen auch sehr gut passt, wie zum Beispiel im Prolog.

Auch die Geschichte fand ich sehr gelungen. Natürlich ist die Grundstory an sich nichts komplett Neues, aber das hat mich nicht gestört, denn das ganze Drumherum war stimmig, schnell und ohne große Aufregung erzählt. Leider war dadurch das Ende schon ziemlich vorhersehbar und man konnte sich von Anfang an denken, wie es mit den beiden Charakteren enden wird. Daran konnte dann auch eine unverhoffte Wendung kurz vor Ende der Geschichte nichts ändern. Dennoch fand ich sehr gut, dass sich der Kreis der Geschichte schließt. Erlebt man im Prolog noch den sehr von sich eingenommenen Playboy Spencer, so hat er bis zum Ende des Buches im Epilog eine wahnsinnige Entwicklung zum liebevollen, sympathischen Typen durch gemacht.

Und da wären wir auch schon bei den einzelnen Charakteren, die ich allesamt sehr stimmig und toll fand, auch wenn Spencer so einige Male schon übertrieben begriffsstutzig war, was man ihm aber schnell verzeiht, weil er eben an sich ein wirklich liebenswerter Zeitgenosse ist. Auch Charlotte ist eine reizende junge Frau und eine loyale beste Freundin, auf die man einfach nichts kommen lassen will. Dazu kommen noch zahlreiche andere Charaktere, zum Beispiel Spencers überaus cooler Vater und seine gutmütige, großartige Schwester, die ich alle sehr gut geschrieben fand.

Für mich ist dieses Buch eine nahezu perfekte Unterhaltungslektüre für zwischendurch und eine Empfehlung für alle, die heiße Bettgeschichten mit ein bisschen Liebe und Drama mögen. Allerdings sollte einem die teilweise doch sehr derbe Sprache nichts ausmachen. (Veröffentlicht am 14.07.2017)
Süße Liebesgeschichte! Kundenmeinung von Kristina
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir" - Lauren Blakely

Inhalt:


Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel … „Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“ USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss „Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“ New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett "So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“ The Rock Stars Of Romance „Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“ USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Meinung:

Spencer führt mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar, das Lucky Spot. Mehr ist da aber auch nicht. Spencer, als Playboy bekannt, schleppt ständig irgendwelche Mädchen ab, während Charlotte versucht ihrem Ex, Bradley, der sie betrogen hat, aus dem Weg zu gehen. Doch dieser schüttet sie mit kitschigen Geschenken nur zu.
Spencer's Eltern gehören ein teures Juweliergeschäft namens Katherine's. Doch sein Vater will mit seiner Frau eine Weltreise machen, weswegen er den Laden verkaufen will.
Bei dem Dinner mit einem potentiellen Käufer muss Spencer den braven Sohn spielen, und was kommt besser als eine Verlobte zu haben?! Ihm fällt sofort Charlotte ein, die dann auch einwilligt für eine Woche seine Verlobte zu spielen.
Zunächst scheint es zu funktionieren, doch nach und nach sprühen die Funken zwischen den beiden und sie haben das erste Mal Sex. Trotz der Regeln, die sie vorher aufgestellt habe, wovon die wichtigste war, dass sie sich nicht verlieben, brechen sie fast alle Regeln.
Am Schluss ist es für beide kein Spiel mehr und sie verlieben sich und verloben sich wirklich.
Einfach nur süß!

Charaktere:

Spencers Art ist einfach nur cool. Selbstsicher und trotzdem repektvoll gegenüber Frauen. Er weiß, was sie wollen und er gibt es ihnen. Und doch entwickelt er sich zum Softie.

Charlotte mochte ich auch von Anfang an. Total süß und sehr direkt, weswegen es ja wenig Konflikte zwischen den beiden gab.

Fazit:

Der Schreibstil ist super flüssig zu lesen und es gab so viele Stellen, wo man schmunzeln musste. Einfach super! Auch die Gefühle von Spencer kamen gut rüber. Besonders interessant fand ich bei diesem Buch, dass das ganze Buch aus der Sicht des Mannes geschrieben worden ist.
Das Buch hat die 5 Sterne verdient! (Veröffentlicht am 14.07.2017)
Liebe aus der Sicht eines Mannes - von einer äußerst humorvollen Frau geschrieben Kundenmeinung von Jazz
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
"Big Rock" von Lauren Blakely erzählt die Geschichte, wie aus besten Freunden zunächst "Freunde mit gewissen Vorzügen" wird. Details: Spencer, Playboy in New York, Mio-Erbe, aber natürlich auch stolzer Selfmade-Millionär durch eine App (ziemlich lustige, aber auch platte Idee dahinter), der mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar in New York betreibt. Um das Geschäft seines Vaters verkaufen zu können, mimt Spencer den guten Sohn und täuscht vor, seine wilde Vergangenheit ruhen zu lassen und ist offiziell mit Charlotte verlobt. Dieser kommt die Geschichte auch zugute, da ihr Ex-Freund, sie betrogen hat und wieder zurück will - in den Worten von Spencer "stalkt". Allerdings haben die beiden natürlich - wie sollte es anders möglich sein - diverse Regeln aufgestellt...die dann womöglich nicht eingehalten werden - ich will nicht zu viel verraten.


Sehr reizend an der Geschichte fand ich, dass die Rollen vertauscht wurden. In "Big Rock" wird die ganze Geschichte von Spencers Sichtweise erzählt. Die Geschichte - ich will bei der Wahrheit bleiben, ist wirklich seicht, vorhersehbar und schon unglaublich oft geschrieben, aber die abgewandelte Blickrichtung ist das Lesen wert - für die Lachmuskeln, denn leider ist Blakely eine Frau und kann sich nicht in die Gedankenwelt eines Mannes hineinversetzen - denn Gott bewahre, wenn Männer tatsächlich so sehr auf heiße Frauen fokussiert wären. Dann würden wir im Alltag nur noch sehr große Beulen in den Hosen der Männer sehen... (Veröffentlicht am 13.07.2017)
Happy wife, happy life! Kundenmeinung von snowbell
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Der Roman "Big Rock. Sieben Tage gehörst du mir" erzählt von Spencer, einem erfahrenen, selbstsicheren Playboy, der trotz seiner 28 Jahre auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken kann. Lassen wir ihn selbst zu Wort kommen: "Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel … "

Selbsterkenntnis soll der erste Weg zur Besserung sein. Dieser Roman kann sein literarisches Genre nicht verleugnen - und er will es auch gar nicht. Er ist aus der Perspektive eines männlichen Alphatiers geschrieben, das bisher einen weiten Bogen um feste Beziehungen gemacht hat und über eine aufregende Woche in seinem Leben erzählt.

Trotz der coolen Sprüche und Macho-Attitüden ist Spencer auf den ersten Blick sympathisch. Zusammen mit seiner besten Freundin Charlotte betreibt er eine erfolgreiche Kette von Bars, nachdem sie zuvor einschlägige Erfahrungen (und Startkapital) in einem anderen Beruf gesammelt haben. Sie sind ziemlich beste Freunde, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen und über ihre ausgeprägten Macken lachen können. Zwischen ihnen sprühen die Funken; sie sind gleichberechtigte Geschäftspartner und liefern sich hinreißende Wortgefechte. Auch an erotischer Anziehungskraft mangelt es nicht; Charlotte und Spencer sind füreinander geschaffen, scheuen sich allerdings ihre wahren Gefühle füreinander einzugestehen.

Das Cover ist in ruhigen, zurückhaltenden Farben gehalten. Der optische Hingucker ist ein kostbarer Diamantring, der die ersten beiden Worte des Titels symbolträchtig miteinander verbindet. Durch diesen Kunstgriff wirkt das Cover edel und schlicht zugleich. Der kurze, knackige Titel des Buches ist Programm; der Leser erhält einen kleinen Einblick in das Leben von Spencer und Charlotte, das sich im Laufe einer Woche für immer verändern wird.

Lauren Blakely ist ein locker-flockiger erotischer Roman gelungen, der nicht nur ein atemloses Lese-Vergnügen garantiert, sondern auch für viele Lach-Salven sorgt. Die expliziten Sex-Szenen sind anschaulich beschrieben und gut in die Handlung integriert, und die Liebesgeschichte steuert zielsicher auf das erwartete Happy-End für Charlotte und Spencer hin. (Veröffentlicht am 13.07.2017)
Ziemlich ,,heiße" beste Freunde Kundenmeinung von Dana Zepnik
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Spencer und Charlotte sind nicht nur Geschäftspartner sondern schon viele Jahre beste Freunde. Spencer ist das was man einen waschechten Playboy nennt, der nichts von langfristigen Beziehungen hält. Als sein Vater das Familienunternehmen verkaufen möchte könnte dieser Ruf ein Problem werden. Um dies zu verhindern muss ein sauberes Image her. Spencer lässt sich dazu hinreißen vor den Geschäftspartnern seines Vaters Charlotte als seine Verlobte auszugeben. Eine turbolente Geschichte beginnt.

Meine Meinung zum Roman:
Die Geschichte wird aus der Ich Perspektive von Spencer erzählt und der Schreibstil ist absolut flüssig und sehr witzig. Ich war von Anfang an gefesselt und bin nur so durch die Seiten geflogen.
Der Liebesromanfan findet hier alles was er braucht. Jede Menge symphatischer Bad Boy und ein süßes aber nicht dummes Mädchen in einer turbolenten ja und auch sehr erotischen Geschichte die mich mehr als einmal zum Lachen gebracht hat. Für mich die perfekte Mischung zum abschalten aus dem Alltag.
Einen Minuspunkt gibt es von mir für die etwas hervorsehbare Handlung und hier und da zu wenig Emotionen für meinen Geschmack.
Insgesamt gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.
Tolle Protagonisten, kein Kitsch dafür jede Menge Humor, Erotik und Herz.
(Veröffentlicht am 10.07.2017)

9 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zu: „Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!“

Wie bewerten Sie diesen Roman *

  ♥♥ ♥♥♥ ♥♥♥♥ ♥♥♥♥♥
Inhalt

* Erforderliche Angaben

Entdecken Sie weitere Liebe Romane
  Laden...