Die schönsten Kussszenen bei CORA

Zum Welttag des Kusses am 06. Juli präsentiert Ihnen unsere Redaktion ihre liebsten Kussszenen aus unseren aktuellen Romanen.

Können Sie sich noch an den ersten Kuss mit Ihrer großen Liebe erinnern? Er ist manchmal nur ein Hauch, manchmal voller Leidenschaft – aber immer aufregend.

Topautorin Susan Mallery erzählt davon in ihrem Roman „In den Armen des Prinzen“, welcher am 08. Juli in der Julia Gold Band 105 erscheint: Weil ihr Verlobter sie betrogen hat, beginnt die junge Kiley mit ihrem Boss und erfahrenen Liebhaber Scheich Rafiq eine leidenschaftliche Affäre. An unverfänglichen Sex hat sie gedacht, jedoch niemals an Liebe … Seien Sie dabei, wenn die Sinnlichkeit in Kiley erwacht und sie von ihrer eigenen Courage überrascht wird …

Kiley legte ihm die Hände auf die Schultern und schmiegte sich an seine breite, harte Brust. Ihre Schenkel streiften seine. Plötzlich wünschte sie sehnlichst, endlich das nächste Level zu erreichen. Das Kuss-Level.

              Rafiq lächelte wissend. „Ich spüre eine gewisse Ungeduld.“

              „Haben wir nicht genug geredet und sollten endlich Taten folgen lassen?“

              „Erst heute Morgen konntest du es kaum ertragen, von mir berührt zu werden“, erinnerte er sie. „Ich möchte dich nicht drängen.“

              „Jetzt ist es okay für mich, glaub mir.“

              „Beweise es.“

              Kiley zögerte nur eine Sekunde. Dann schlang sie ihm die Arme um den Hals, reckte sich auf die Zehenspitzen und drückte ihren Mund auf seinen. Diesmal ließ er es nicht passiv geschehen, sondern erwiderte ihren Kuss. Sanft saugte er an ihrer Unterlippe und schob die Zungenspitze durch ihre leicht geöffneten Lippen. Seine Liebkosungen wurden rasch fordernder, und Kiley kam ihm nur zu gern entgegen, ja, sie schmolz förmlich dahin vor Vergnügen.

Julia Gold, Band 105
Erscheint am 08.07.2022
Romanheft: 6,50 Euro | E-Book: 5,99 Euro


Oft beginnt ein Kuss ganz zart und unschuldig – bis die Leidenschaft die Oberhand gewinnt. So ergeht es auch unseren Protagonisten in der neuen Historical MyLady Band 622, die am 05. Juli erscheint. Anni Burrows Roman „Skandal um Miss Cassandra“ enthält eine kleine Evolution des Kusses.

Er beugte sich über ihre Hand und küsste sie.

Erst küsst er ihr nur die Hand, aber dann wird unser Held Nathaniel Fairfax schon mutiger:

Der Mann, den sie so viele Jahre als Helden verehrt und in ihrer Vorstellung für den idealen Mann gehalten hatte, kniete vor ihr und küsste sie, als ob sein Leben davon abhinge. Er hatte erkannt, dass sie all die Dinge, deren er sie beschuldigt hatte, nicht getan hatte. Und glaubte, dass sie stattdessen genau das war, was er brauchte.

Bis Nathaniel unserer Heldin Cassandra vollkommen verfällt:

Seine Hände waren überall, als wollte er jeden Zoll von ihr erforschen. Und nicht bloß seine Hände. Seine Lippen folgten dem Pfad, den seine Hände genommen hatten, er küsste sie auf die Schultern, das Gesicht, die Hände, die Brüste, das Kinn, die Ohren …

Und so küsste er sie. Legte all die Liebe, die er ihr entgegenbrachte, in diesen Kuss. Und dann, weil sie so liebevoll reagierte, seine Leidenschaft. Und natürlich für immer seinen Respekt.

Was zwischen den Küssen von Nathaniel Fairfax und Cassandra Furnival passiert? Das können Sie wunderbar nachlesen.

Historical MyLady, Band 622
Erscheint am 05.07.2022
Romanheft: 4,70 Euro | E-Book: 4,49 Euro

Nächster Artikel »Bridgerton« von Julia Quinn – Die Romane zur Netflix-Serie