Willkommen bei CORA!

Liebe

3,99* €

inkl. 19% MwSt.

Ein Sommergarten in Manhattan

Vorwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
als Kind hat es mich immer ungeheuer beeindruckt, dass meine Mutter jede Pflanze kannte, an der wir vorbeikamen. Oft sogar mit dem lateinischen Namen. Ich habe sie immer wieder auf die Probe gestellt und… 
Erscheinungstag: Mo, 12.06.2017
Bandnummer: 26006
Bestellnummer: ME-9783955766276
Seitenanzahl: 384
ISBN: 9783955766276
E-Book Format: ePUB
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
5 Bewertungen
E-Book sofort lieferbar

Ein Sommergarten in Manhattan

Entdecken Sie weitere Titel aus der Miniserie Sarah Morgan - Manhattan Serie

 

Ein Sommergarten in Manhattan

Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Blumen-Dekorateurin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken – doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu – ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird …

"Ein romantisches Erlebnis."
Publisher's Weekly

"Mit dem zweiten Buch der Manhattan-Serie gelingt Sarah Morgan erneut der perfekte Spagat zwischen Romantik und Sinnlichkeit."
Booklist

Kundenbewertungen

Wenn aus Freundschaft Liebe wird Kundenmeinung von Tine_1980
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Frankie liebt ihre Passion aus Blumen wahre Wunderwerke erschaffen zu können und kann sich in ihrer Pflanzenwelt verlieren. Vor kurzem hat sie sich zusammen mit ihren Freundinnen Paige und Eva selbstständig gemacht. Doch leider sind ihre meisten Aufträge Hochzeiten zu organisieren. Genau damit kann Frankie so gar nichts anfangen, denn sie glaubt nicht an die Liebe und Beziehungen funktionieren eh nicht. Doch dann spannt sie Matt in ein Gartenprojekt ein und es ändert sich alles.

Dies ist der zweite Band der Reihe rund um Paige, Frankie und Eva. Ich kenne den ersten Band nicht, aber da die Geschichte doch in gewisser Weise in sich abgeschlossen ist, war es für mich kein Problem, in die Geschichte rein zu kommen.
Die Charaktere des Buches schließt man ganz schnell ins Herz und solche Freundinnen wünscht man sich.
Frankie, die einerseits stark und selbstbewusst daher kommt, zeigt im Laufe des Buches immer häufiger ihre verletzliche Seite. Zu oft wurde sie enttäuscht. Dies beginnt mit ihrem Vater, der die Familie nach einer Affäre verlassen hat, geht weiter mit der Mutter, die sich ständig in jüngere Männer verknallt und auch die Exfreunde haben ihren Beitrag geleistet. An die große Liebe glaubt sie schon lange nicht mehr. Die Entwicklung von Frankie im Laufe der Geschichte ist schön beschrieben und auch sehr realistisch dargestellt.
Matt ist ein Traum, der nette Freund, der immer für einen da ist und mit dem sich nach und nach etwas entwickelt. Verständnisvoll, reizend, sexy, ein Traummann.
Auch die Freundinnen Paige und Eva sind liebreizend. Jede hat ihre Eigenheiten und sie sind einfach sympathisch dargestellt. Der Zusammenhalt der Drei ist so wunderschön gezeichnet, dass man gerne eine aus diesem Dreiergespann wäre.

Die Erlebnisse von Frankie und Matt sind liebevoll, mitreißend und gefühlvoll. Man kann voll und ganz in diese Liebe eintauchen. Die Ängste sind realistisch und nachvollziehbar, wenn man nach und nach die Geheimnisse von Frankie erfährt. Das langsame Öffnen gegenüber Matt, die beginnenden Gefühle, die Zurückhaltung gegenüber der Beziehung ist einfühlsam beschrieben und es hat mir sehr gut gefallen, wie Frankie und Matt sich immer näher gekommen sind. Das Knistern, die Romantik und die beschriebene Liebe waren toll zu lesen.

Die Autorin schafft es mit ihrem locker leichten Schreibstil einen in die Geschichte reisen zu lassen. Neben den sympathischen Charakteren sind auch die Örtlichkeiten einfach toll beschrieben, gerade Puffin Island konnte ich mir super vorstellen.

Schöne Liebesgeschichte bei der es knistert und die langsam beginnende Liebe toll beschrieben wird, so dass man keinerlei Probleme hat durch die Seiten zu fliegen. Toll für Zwischendurch!
(Veröffentlicht am 13.07.2017)
Wunderschöner Liebesroman Kundenmeinung von nellsche
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Frankie liebt Blumen und Pflanzen über alles. Kein Wunder also, dass sie ihre Liebe zum Beruf gemacht hat und die Feste und Feiern ihrer Kunden mit Blumendekorationen verschönert. Allerdings gilt ihre wahre Leidenschaft den Dachgärten der Stadt. Als der Bruder ihrer Freundin sie um Hilfe bei einem Projekt bittet, kann sie nicht nein sagen. Der enge Kontakt mit Matt bringt ihr Herz in Aufruhr, denn Matt ist äußerst attraktiv und liebenswürdig.

Dies war das erste Buch, das ich von Sarah Morgan gelesen habe. Es hat mir so gut gefallen, dass ich ihre weiteren Bücher unbedingt lesen möchte.
Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Manhattan-Serie, es ist jedoch problemlos auch ohne Kenntnis des ersten Teils lesbar.
Der Schreibstil ist sehr angenehm leicht und flüssig, so dass ich sofort in die Geschichte eintauchen und alles um mich herum vergessen konnte.
Sehr liebevoll und mit einem feinen Humor sind die Überschriften der Kapitel gefasst, denn es gibt immer ein kleines Zitat passend zu einem der Protagonisten.
Die Charaktere sind äußerst liebevoll und authentisch beschrieben, so dass ich sie alle direkt in mein Herz geschlossen habe. Insbesondere natürlich Frankie und Matt, die hier die Hauptrollen spielen. Die Beschreibungen, wie Frankie und ihre Freundinnen in dem Haus von Matt leben, sind einfach superschön. Sie bilden eine tolle Gemeinschaft.
Die Beziehung, die zart zwischen Frankie und Matt begann und sich dann intensivierte und weiterentwickelte, fand ich unheimlich toll und glaubhaft zu lesen. Ich konnte richtig mit den beiden mitfiebern und das Knistern war durch die Seiten zu spüren. Das hat die Autorin wunderbar herausgearbeitet.

Das Buch ist lustig, romantisch und emotional und bietet somit eine tolle und abwechslungsreiche Geschichte zum Eintauchen und darin Verlieren. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. (Veröffentlicht am 13.07.2017)
Leichter, witziger Sommerroman Kundenmeinung von Victoria
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Sarah Morgan hat einen angenehm zu lesenden Schreibstil und lässt ihre Protagonisten alle sehr lebendig wirken. Jeder Charakter wird durch kleine Eigenarten bzw. Wesensmerkmale plastisch und realistisch dargestellt. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl, das Erklärungen zu Charakteren weggelassen wurden, weil man die Charaktere schon aus Band 1 kennt (den ich nicht gelesen habe), aber das hat eigentlich nicht gestört. Nur der Anfang war etwas überraschend, weil es sofort mit einem witzigen Wortwechsel losging, ohne eine Einleitung zu den Charakteren oder so. Aber: gleichzeitig kam man so auch schnell in die Geschichte hinein.
Auch die Nebencharaktere waren gut dargestellt, sodass ich mir für einen Folgeband verschiedene Personen/Konstellationen vorstellen könnte, von denen ich gern mehr lesen würde.
Was auch gleich bei mir gut ankam, war der Humor von Frankie bzw. allgemein die Witzeleien zwischen den Charakteren. Ich habe wirklich oft laut lachen müssen, weil es einfach so treffend formuliert war. Großartig!
Ebenfalls positiv fand ich, dass jedes Kapitel mit einem kleinen Zitat von einem der Charaktere eingeleitet wurde. Diese waren auch oft humorvoll und immer passend zur Person.

Die Hauptprotagonisten, Frankie und Matt, haben mir beide gut gefallen, sympathisch von Anfang an und beide haben sich im Verlauf der Geschichte weiterentwickelt, was sehr schön mitzuverfolgen war und glaubhaft passierte.
Man liest die Handlung übrigens abwechselnd aus Frankies und Matts Sicht, was gut umgesetzt war, ein Kennenlernen der beiden vereinfacht hat und mir gut gefallen hat.

Fazit: Mit »Ein Sommergarten in Manhattan« bekommt man einen leichten, witzigen Sommerroman zu lesen, der bei mir durch die gut dargestellten Charaktere, die glaubhafte Handlung, die schöne Geschichte und den Humor punkten konnte. (Veröffentlicht am 03.07.2017)
Ein absolutes Wohlfühlbuch mit Herz und Humor Kundenmeinung von Dana Zepnik
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Klapptext:Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Blumen-Dekorateurin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken – doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu – ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird.


Meine Meinung zum Roman:
Da es mein erster Roman von Sarah Morgan gewesen ist war ich sehr gespannt was mich erwartet.
Ich kann gleich sagen das es definitiv nicht das letzte Buch der Autorin gewesen ist das ich gelesen habe.
Sarah Morgan's Schreibstil hat mich von der ersten Seite an absolut begeistert und gefesselt. Die Geschichte an sich war nicht neu aber die Umsetzung einfach großartig und der Spannungsbogen von der ersten bis zu letzten Seite gespannt. Besonders begeistert haben mich die liebevoll gezeichneten Protagonisten, die von der Autorin im Verlauf der Geschichte toll weiterentwickelt wurden und sich allesamt in mein Herz geschlichen haben. Besonders natürlich die beiden Hauptfiguren Frankie und Matt.
Für mich war ,,Ein Sommergarten in Manhatten" ein absolutes Wohlfühlbuch mit jeder Menge Humor, Emotionen und auch einer Prise Erotik.
Die Mischung war einfach perfekt.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. (Veröffentlicht am 03.07.2017)
Ein schöner und gefühlvoller zweiter Teil der Reihe. Kundenmeinung von Ruby
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
♥♥♥♥♥
Die Schreibweise der Autorin kann mich immer wieder von sich überzeugen. Sie ist ruhig, gefühlvoll und sorgt dafür dass man in der Geschichte mitgetragen wird. Es ist dadurch sehr einfach, sich in die Charaktere hineinzuversetzen und einen Bezug zu ihnen aufzubauen.
Erzählt wird diese Liebesgeschichte aus der Perspektive zweier Hauptcharaktere, welche uns einen ganz schönen Einblick in ihre Gefühlswelt gegeben haben.

Frankie ist ein sehr ängstlicher Charakter, wenn es um Gefühle, die Liebe und Männer geht. Eigentlich ist sie selbstbewusst, kann anderen die Stirn bieten und weiß was sie im Leben möchte. Trotz allem merkt man sehr schnell innerhalb der Geschichte, dass sie mit Gefühlen nicht allzu viel anfangen kann was durchaus mit ihrer Kindheit zusammenhängt.

Matt ist ein offener, freundlicher, hilfsbereiter und eigentlich mehr oder weniger perfekter Kerl. Der Traum einer jeden Schwiegermutter würde ich meinen. Es war mal sehr schön, dass die Autorin nicht den typischen Bad Boy eine Reise der Liebe gegeben hat, sondern dem soften Kerl von nebenan welcher zwar durchaus selber unschöne Erfahrungen gemacht hat, aber dennoch an die Liebe und das Vertrauen glaubt.
Die Umsetzung der Geschichte finde ich ganz gut gelungen. Die Autorin hat den Ansatz in dieser Liebesgeschichte nicht darauf gesetzt, dass die Charaktere ihre Liebe erkennen sondern darin wie sie damit umgehen und wahrnehmen. Die Gefühle füreinander kennen die Charaktere sehr schnell und auch darüber hinaus wissen sie wie der Gegenpart fühlt. Das eigentliche Problem liegt in der Bewältigung der Angstprobleme, welche auf Seiten Frankies bestehen.

Die Entwicklung der Gefühle, des Vertrauens und der Hoffnung hat die Autorin sehr schön hinbekommen. Insgesamt ist das Buch dadurch natürlich ruhiger, nachdenklicher und gleichzeitig auch etwas fordernder. Man muss sich in Frankies Lage versetzen um zu erkennen, dass ihre Probleme tatsächlich in der Vergangenheit liegen und nicht so einfach zu überwinden sind.

Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, ich konnte ihr gut folgen und mochte sowohl die Haupt-, als auch die Nebencharaktere sehr gerne. Trotz allem hat mir so ein bisschen der Pfiff gefehlt, welcher mich regelrecht an das Buch gebunden hätte.

Nun bin ich trotzallem sehr neugierig darauf, wie Eva ihren Partner fürs Leben finden wird.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Ein Sommergarten in Manhattan“ hat Sarah Morgan durchaus einen schönen und gefühlvollen zweiten Teil der Reihe ins Leben gerufen. Wenn er auch etwas ruhiger und nachdenklicher wirkt, hat er mich überzeugen können. Die Entwicklung der Ängste und Hoffnungen waren mal eine andere Seite des Finden von Liebe. (Veröffentlicht am 15.06.2017)

5 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zu: „Ein Sommergarten in Manhattan“

Wie bewerten Sie diesen Roman *

  ♥♥ ♥♥♥ ♥♥♥♥ ♥♥♥♥♥
Inhalt

* Erforderliche Angaben

Entdecken Sie weitere Liebe Romane
  Laden...