Margaret Moore

Ihre ersten Schreibversuche als Autorin machte Margaret Moore mit acht Jahren, als der verwegene Errol Flynn sie zu einer Geschichte inspirierte. Wenig später verfiel sie dem kühlen Charme von Mr. Spock aus Raumschiff Enterprise. Er ließ bei sich keine Emotionen zu – ganz anders als die Helden in ihren Romances!

Nach ihrem Abschluss in Englisch an der Universität in Toronto, Kanada, hatte sie zunächst nicht die Absicht, Autorin zu werden. Sie bedauerte nur, dass sie nicht mit Lesen ihren Lebensunterhalt verdienen konnte. Schließlich ging sie zur kanadischen Armee. Doch auch das befriedigte sie nicht – sie versuchte sich u.a. als Synchronschwimmerin, Bogenschützin und lernte fechten und tanzen, bis sie schließlich heiratete und Kinder bekam.

Als sie dann zu Hause war, gab ihre eine Freundin eine historische Romance zu lesen. Wahrscheinlich war die Ähnlichkeit des Helden mit Errol Flynn ausschlaggebend dafür, dass Margaret nach der Lektüre beschloss, es auch mal mit dem Schreiben zu versuchen. Bevor sie richtig loslegte, besuchte sie allerdings noch einen Kursus zu diesem Thema an der University of Toronto und traf so auf die Organisation Romance Writers of America.

Drei Jahre später verkaufte sie ihre erste historische Romance und hat seitdem zahlreiche Auszeichnungen für ihre spannenden romantischen Historicals erhalten, die überwiegend im Mittelalters spielen und in 14 Ländern erscheinen. Besonders freut sie sich darüber, dass ihre Website http://www.mmoore.net, die sie mit Hilfe ihres Sohnes aufgebaut hat, kürzlich als besonders informative Internet-Quelle einen Preis erhalten hat.

Sie lebt mit ihrem Mann, mit dem sie seit über 20 Jahren verheiratet ist, ihren beiden Kindern und zwei Katzen in Toronto, Kanada.

Bücher von
Margaret Moore

19.12.2019
Louise Allen, ... u.w.

Weihnachtszeit - Zeit der Sehnsucht

E-Book
6,99
ZEIT DER BESINNUNG - ZEIT DER SEHNSUCHT
Sechs Jahre dachte Collin nur an Rose, seine große Liebe. Nun ist er zu den Festtagen aus dem Krieg zurückgekehrt. Roses Augen leuchten vor Glück, als sie ihn ansieht … aber plötzlich weist sie ihn kühl zurück. Collin ist verzweifelt: Wird es für ihn nun kein Fest der Liebe geben?


EIN EARL UNTERM MISTELZWEIG
Diese Frau muss ein Weihnachtsengel sein! Davon ist der Earl of Burnham überzeugt, als er die schöne Wirtin Emilia kennenlernt - und spontan um ihre Hand anhält. Doch warum weist Emilia ihn weinend ab?


DEZEMBERNÄCHTE VOLLER ZÄRTLICHKEIT
Sir Philip auf Freiersfüßen: Einst war die Tochter seiner Nachbarn ein entzückender Wildfang - jetzt ist sie zu einer atemberaubenden Schönheit erblüht. Wenn er die Augen schließt, träumt er nur noch davon, Bethany in kalten Nächten mit heißen Küssen zu wärmen. Mit jedem Tag wächst Sir Philip Stavelys Verlangen nach seiner Angebeteten ins Unermessliche. Doch warum weist die betörende Bethany ihn so beharrlich ab?


CAPTAIN ALEXANDERS ENGEL
Stürmisch wie die winterliche Überfahrt von New York nach Plymouth sind Sarahs Gefühle für den geheimnisvollen Daniel Alexander. Kaum hat sie ihm ihr Herz geschenkt, muss sie fürchten, dass er sie betrügt ...


ENTSCHEIDUNG AM DREIKÖNIGSTAG
Warwickshire, 1226: Unfassbar! Lady Giselle ist nicht bereit, zu heiraten. Dabei wollte Sir Myles Buxton beim Weihnachtsfest um ihre Hand anhalten! Mit edlen Gaben will er ihr Herz erobern. Doch was schenkt man einer Maid, die nichts so sehr begehrt wie ihre Freiheit?