Juliet Landon

Juliet Landon hat Anleitungen für Stickarbeiten veröffentlicht. Die Umstellung ins Romangenre war für sie kein großer Wechsel, die Anforderungen sind ähnlich: große Fantasie, einen Sinn für Design, ein Auge fürs Detail, genauso wie Liebe zu Farben, Szenen und Recherche. Und ganz wichtig, bei beidem muss man bereit sein, innere Gedanken und Gefühle mit anderen zu teilen. Hingabe ist genauso wichtig für Juliet: Da sie auf dem Land lebt, ist die Leidenschaft ihre Zeit damit zu verbringen, zu picknicken oder Sightseeing zu machen anstelle des Schreibens sehr groß. Im alltäglichen Leben ist Juliet Landon eine professionelle Stickerin und Lektorin. Wenn sie das eine nicht tut, tut sie das andere. Oft beides am gleichen Tag. Ihre Romane spielen meistens im mittelalterlichen Zeitalter. Gewöhnlich 1350 und es ist kein Wunder, das die Stickereien, die sie entwirft, angelsächsische Motive sind. Aber wie fing es an? Wie jede Geschichte, mit einer Recherche. Juliet Landon beschäftigte sich eingehend mit der frühen angelsächsischen Geschichte. Sie erfuhr von vielen Geschehnissen, die ihr im Geschichtsunterricht in der Schule verborgen geblieben waren, aber einen großen Einfluss auf die Historie hatten. Nuancen und Charaktereigenschaften von Ereignissen und Menschen der damaligen Zeit wurden ihr plötzlich bewusster. Und natürlich waren auch die Gesetze und Verhaltensweisen der damaligen Zeit ganz andere als heute und die Möglichkeiten für gute und tiefgehende Geschichten waren reichlich. Juliet Landon ist in Yorkshire geboren und ihr erster Roman spielte im mittelalterlichen York. Für ihn erhielt sie 1994 den „Golden Laure Award“ und mit ihrem zweiten war sie im Jahr danach von Harlequin Mills & Boon für den „Romantic Fiction Writers Award“ nominiert. Heute hat Juliet Landon noch hunderte von Ideen in ihrem Kopf, die alle in der Zukunft zu Papier gebracht werden müssen.

Bücher von
Juliet Landon

19.08.2015
Carol Townend, ... u.w.

Balladen der Leidenschaft

E-Book
9,99
BALLADE DER LEIDENSCHAFT
"Würdest du wirklich mit mir kommen?" Atemlos blickt Rose ihren Jugendfreund Benedict an. Sie soll ihre Heimat, die Bretagne, verlassen, um in England einen Ritter zu heiraten, und Benedict hat angeboten, sie unterwegs zu beschützen. Aber was könnte ihr gefährlicher werden als die Nähe dieses charmanten Spielmanns, der den Frauen landauf, landab das Herz bricht? Tatsächlich weckt sein Kuss bald ein brennendes Verlangen in ihr. Doch sie darf ihre Zukunft als ehrbare Lady keinesfalls für einen Abenteurer riskieren! Rose ahnt weder, dass Benedict in geheimer Mission mit ihr nach England reist - noch welche Überraschung sie dort erwartet …


VERFÜHRUNG AUF BURG KELLS
Der kühne Ritter Sir Alex Somers nimmt mit seinen Gefolgsleuten in einem Handstreich die einsam gelegene Burg Kells ein. Nun muss er nur noch - auf Befehl des schottischen Königs, Robert Bruce - den kleinen Sam Moffat entführen. Doch die vermeintlich leichte Aufgabe erweist sich als größte Prüfung seines Lebens. Die ebenso schöne, wie mutige Lady Ebony will ihren Sohn mit allen Mitteln schützen. Selbst ihre aufregende Weiblichkeit setzt sie als Pfand für Sam! Und der sonst so aufrechte Edelmann erliegt seinem verzehrenden Verlangen. Diese verführerische Lady muss sein werden...


DIE LIEBESLIST
England, 1158: Die Belagerung hat begonnen! Lord Gervase Fitz Osbern wird nicht eher weichen, bis er und seine Männer Clifford Castle erobert haben. Dabei hat ihm die Herrin der Burg, die ebenso schöne wie unbeugsame Lady Rosamund de Longspey, heißblütig klargemacht, dass sie erbitterten Widerstand leisten wird. Aber mit ihrer Entschlossenheit hat sie zugleich sein Begehren geweckt: Wenn Gervase die Veste eingenommen hat, will er auch Rosamunds stolzes Herz erstürmen, ihr heiße Küsse rauben und sie zu der Seinen machen! Er ahnt nicht, dass sie genau das mit einer raffinierten List herbeiführen will