Fortsetzungsroman Newsletter

RSS
Von dir will ich alles - 2. Kapitel

Von dir will ich alles - 2. Kapitel

                          2. KAPITEL Natürlich wusste Sylvia, dass dieser Mann nicht Alexander sein konnte. Alexander war ein Produkt ihrer Fantasie, ein Mann, den sie erfunden hatte, um niemandem erklären...

Jetzt lesen
Von dir will ich alles - 1. Kapitel

Von dir will ich alles - 1. Kapitel

1. KAPITEL "Du brauchst einen Mann."      "Rachel!" Sylvia Sommers verschluckte sich an ihrem Wein und rutschte noch tiefer in die Nische. Am liebsten hätte sie sich in einem Mauseloch verkrochen.      "Im Ernst", fuhr ihre Freundin fort, "wir müssen...

Jetzt lesen
Mein irischer Held - Epilog

Mein irischer Held - Epilog

EPILOG "Es ist ein Sohn", sagte Isabel und hielt Bevan das Neugeborene hin.      Der stolze Vater streckte die Arme aus, und im nächsten Moment spürte er, wie sich die Hand des Babys um seinen Zeigefinger schloss. Es war ein...

Jetzt lesen
Mein irischer Held - 15.  Kapitel

Mein irischer Held - 15. Kapitel

15. KAPITEL Genevieve wartete.      Nach einer Weile aber war ihr, als würde sie immer mehr neugierige Blicke auf sich ziehen. Beunruhigt schaute sie zu der Tür, hinter der Bevan verschwunden war. War der Grund für seine lange Abwesenheit, dass...

Jetzt lesen
Mein irischer Held - 14.  Kapitel

Mein irischer Held - 14. Kapitel

14. KAPITEL Genevieve hielt Declan auf dem Schoß, während sie sich mit Síle unterhielt. Der Knabe war damit beschäftigt, mit großem Appetit Apfelküchlein zu verspeisen. Auch Síle war hungrig. Die Burgherrin allerdings verspürte eine leichte Übelkeit. Und sie war ungewöhnlich...

Jetzt lesen
Mein irischer Held - 13. Kapitel

Mein irischer Held - 13. Kapitel

13. KAPITEL Ein wenig Wasser schwappte über den Rand des Badezubers, als Genevieve hineinstieg. Bevan legte ihr die Hände um die Taille und half ihr, sich so zu setzen, dass ihr Rücken an seiner Brust lag. Es war seltsam, das...

Jetzt lesen
Mein irischer Held - 12. Kapitel

Mein irischer Held - 12. Kapitel

12. KAPITEL Die Erde war mit Schnee bedeckt, die Bäume völlig kahl. Erst auf den zweiten Blick sah man, dass dies ein kleiner Garten war. In der Nähe des Walnussbaumes stand Bevan und betrachtete zwei kaum merkliche Bodenerhebungen. Hier waren...

Jetzt lesen
Mein irischer Held - 11. Kapitel

Mein irischer Held - 11. Kapitel

11. KAPITEL Die Gäste waren bester Stimmung. Sie genossen, was die Küche von Rionallís zu bieten hatte, tranken Ale, warmen Met und Holunderbeerwein, freuten sich an der Musik und unterhielten sich angeregt. Dann, als alle gesättigt waren, versammelten sie sich...

Jetzt lesen
Mein irischer Held - 10. Kapitel

Mein irischer Held - 10. Kapitel

10. KAPITEL Bevan wusste besser, als Genevieve es zu ahnen vermochte, welches Wechselbad der Gefühle seine junge Gemahlin durchzustehen hatte. Aber auch er selbst war unsicher, wie er mit der Situation umgehen sollte. So ließ er geduldig die Scherze seiner...

Jetzt lesen