Jacqueline Baird

Wenn Jacqueline Baird nicht gerade an einer Romance schreibt, dann liest sie viel und spielt gern Karten. Falls das Wetter es erlaubt, schwimmt sie häufig im Meer und bedauert, dass sie seit einer schweren Knieverletzung nicht mehr Segeln kann.

Zwar ist sie dadurch zu einem „Leben an Land“ verurteilt, aber sie kompensiert es, indem sie drei Mal in der Woche ins Fitnessstudio geht und sich dort sportlich betätigt. Zu ihrer eigenen Überraschung hat sie festgestellt, dass ihr gerade bei den langweiligsten Übungen an den Maschinen die besten Einfälle für ihre Romane kommen!

Unsere Autorin lebt mit ihrem Ehemann Jim und den beiden erwachsenen Söhnen im englischen Northumberland, ihr großes Hobby ist reisen.

Mit der Autorin haben wir ein Interview geführt, das wir für Sie unten auf dieser Seite platziert haben.

Bücher von
Jacqueline Baird

12.04.2018
Emma Darcy, ... u.w.

Multimillionäre - zwischen Reichtum und Leidenschaft 3

E-Book
9,99
SCHENK MIR DEIN HERZ, KEINE DIAMANTEN
Wenn der griechische Multimillionär Jed Sabbides sie in London besucht, schwebt die junge Phoebe im siebten Himmel. Noch nie war sie so glücklich wie mit diesem Mann! "Ich liebe dich", haucht sie, als er sie nach ihrem berauschenden Liebesspiel mit einem kostbaren Diamantcollier überrascht. Doch kaum gesteht sie, dass sie schwanger von ihm ist, wird Jed plötzlich vom heißen Liebhaber zum kalten Fremden. Phoebe ist zutiefst verletzt. War sie zu naiv und hat von einer gemeinsamen Zukunft geträumt, während sie für ihren Traummann nur eine vorübergehende Gespielin war?


SEKTFRÜHSTÜCK IM HILLTOP INN
Serena ist schockiert: Wie kann sie nur so dumm sein und sich in Nic Moretti verlieben? Sie weiß doch genau, wie der Multimillionär über sie denkt! Denn sie hat zufällig mit angehört, wie er sich abfällig über sie äußerte. Trotzdem erwidert Serena sehnsüchtig Nics stürmische Küsse. Besteht doch Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft? Um sich Klarheit zu verschaffen, stellt sie Nic zur Rede …


DIE LADY UND DER MILLIONÄR
Die hinreißende Lady Serena Flaxton ist überzeugt, dass der Multimillionär Nicholas Colterne nichts für sie empfindet. Trotzdem nimmt sie seinen Antrag an, um ihre Eltern vor dem Ruin zu bewahren. Serena ahnt nicht, dass Nicholas sie vom ersten Moment an aufrichtig liebt…


WIE IM GOLDENEN KÄFIG
Eigentlich müsste Marianne unendlich glücklich sein, doch genau das Gegenteil ist der Fall: Seit zwei Jahren ist sie mit dem Multimillionär Zeke Buchanan verheiratet und lebt in seinem Luxus-Penthouse, obwohl sie das hochmoderne Apartment überhaupt nicht mag. Keins seiner vielen Versprechen hat Zeke erfüllt: Schon lange wollten sie sich ein gemütliches Haus mit Garten suchen, aber es scheiterte immer daran, dass er nie Zeit für einen Besichtigungstermin hatte. Überhaupt arbeitet er immer mehr, anstatt weniger, wie abgemacht. Ais Marianne vorschlägt, sich einen Job zu suchen, um eine befriedigende Aufgabe zu haben, lehnt er ab. Interessieren ihn ihre Bedürfnisse überhaupt nicht? Liebt er sie noch?


DAS SCHLOSS MEINER TRÄUME
Seit der bekannte Maler Brice McAllister das wunderschöne Topmodel Sabina auf einer Modenschau gesehen hat, träumt er nur noch von ihr. Als ihr Verlobter, der Multimillionär Richard Latham, ihn bittet, ein Porträt von ihr anzufertigen, weiß Brice gar nicht, ob er den Auftrag annehmen soll. Möglicherweise die Chance, um Sabinas Herz zu erobern! Aber einem anderen die Frau wegnehmen? Was verbindet die immer so traurig wirkende Sabina mit dem wesentlich älteren Unternehmer? Brice muss ihr Geheimnis lüften und lädt sie auf sein Schloss in Schottland ein...


VERLIEBT IN MONTE CARLO
Nie, so wünscht sich Maggie, soll die Zeit mit Caleb zu Ende gehen. Aber nicht nur weil der Multimillionär ihr wertvolle Juwelen schenkt: Für Maggie ist Caleb ihr Traummann! Doch wird es je ein Happy End für sie beide geben? Vor sechs Monaten hat er Millionen verloren - durch ihre Schuld! Und nun will er sich an ihr rächen! Zwei Monate lang soll sie seine Geliebte sein - Zeit genug für Maggie, um Calebs Herz zu gewinnen?

Interviews, Fotos und mehr

  • Interview

Lesen Sie hier das Interview, das wir mit der Autorin geführt haben.



Interview mit Jacqueline Baird

Frau Baird, was gefällt Ihnen am Schreiben besonders?
Die Freiheit, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen, und die Möglichkeit, zu reisen und viele verschiedene Länder kennen zu lernen.

Haben Sie für Ihre Romances einen bevorzugten Handlungsort?
Italien, das ich gut kenne, denn dort habe ich als Single viele Zeit verbracht. Auch mit meinem Ehemann fliege ich regelmäßig dorthin.

Können Sie uns einige Ihrer Lieblingsbücher nennen?
Don Quijote von Cervantes
Der alte Mann und das Meer von Ernest Hemingway
Sturmhöhe von Emily Brontë
und alles von Jane Austen.

Welchen Ratschlag würden Sie jemandem geben, der hauptberuflich Autor werden will?
Bleib dir selbst treu und schreibe über Dinge, die du kennst.

Nun zum Thema Romantik: Wie würde für Sie ein romantisches Dinner aussehen?
Hummer und Champagner mit dem Mann meines Lebens.

Welches ist der romantischste Film, den Sie kennen?
Vom Winde verweht.

Was ist Ihr Lieblingssong?
Candle in the Wind von Elton John und alles von Andrea Bocelli.

Was war das romantischste Geschenk, das Sie jemals erhalten haben?
Eine Perlenkette.

Was tun Sie dafür, dass Ihre Beziehung stets romantisch bleibt?
Ich achte genau darauf, was mein Partner sagt, und, noch wichtiger, darauf, was er nicht sagt.

Was würden Sie Ihren Leserinnen raten, die sich nach mehr Romantik in ihrem Leben sehnen?
Verwöhne dich selbst und deinen Partner.

Was war der romantischste Ort, den Sie jemals besucht haben?
Venedig.

Welches Talent möchten Sie neben dem Schreiben gern besitzen?
Ich würde gern gut Klavier spielen können.

Wen bewundern Sie und warum?
Meine Mutter, die mir beigebracht hat, dass ich alles erreichen kann, wenn ich nur den festen Willen dazu habe.

Sind Sie abergläubisch, oder haben Sie einen Talisman?
Ich habe immer ein gepresstes vierblättriges Kleeblatt in meinem Portemonnaie, das ich vor 20 Jahren gefunden habe.

Womit verwöhnen Sie sich selbst gern?
Ich finde es herrlich, eine halbe Stunde in der Dampfsauna zu sitzen, hinterher eine Ganzkörpermassage zu bekommen und anschließend einen kühlen Drink zu schlürfen.

Welche Eigenschaft bewundern Sie an einem Mann am meisten?
Entschlossenheit und Humor.

Wenn Sie nicht Autorin wären, was wären Sie dann gern?
Archäologin.

Haben Sie ein Motto, unter das Sie Ihr Leben stellen möchten?
"Möge der Herr geben, dass ich immer mehr ersehne, als ich erreichen kann." Das hat Michelangelo gesagt.