Karen Templeton

Manche Menschen wissen, sie sind zum Schreiben geboren. Bei Karen Templeton ließ diese Erkenntnis ein wenig auf sich warten … Davor hatte sie Gelegenheit, sehr viele verschiedene Dinge auszuprobieren, die ihr jetzt beim Schreiben zugutekommen.

Und welche waren das? Zuerst, gleich nach der Schule, wollte sie Schauspielerin werden und schaffte tatsächlich die Aufnahmeprüfung in die Schauspielklasse der North Carolina School of Art. Eine Weile lang war das das Richtige, doch nach zwei Jahren merkte Karen Templeton, dass ihr diese Bretter doch nicht die Welt bedeuteten. Also wechselte sie zum Kostümdesign, und dort wurde ihr zweierlei klar: Erstens wollte sie nicht ihr Leben lang Kostüme nähen. Und zweitens hatte sie nicht vor, New York jemals wieder zu verlassen. Denn sie hatte hier die Liebe ihres Lebens getroffen!

So blieb sie also im Big Apple und schlug sich mit unterschiedlichen kleinen Jobs durch. Zum Beispiel arbeitete sie im renommierten Kaufhaus Saks Fifth Avenue in der Abteilung für Brautkleider. Und dann war es auch für sie selbst so weit: Sie heiratete denn Mann ihres Lebens und bekam innerhalb der nächsten Jahre zwei Söhne. Die vier zogen nach Albuquerque, die Heimatstadt von Karens Mann, und dort kamen zwei weitere Söhne zur Welt.

Es war Zeit für neue berufliche Herausforderungen! Karen Templeton gründete einen Versandhandel für Handarbeitsmaterial. Mit dieser Firma war Karen zehn Jahre lang erfolgreich, doch dann sollte sich durch zwei Dinge wieder alles ändern: Karens größter Werbeträger ging in Konkurs, und Familie Templeton schaffte ihren ersten Computer an.

Einfach so, zum Ausprobieren, setzte sich Karen Templeton mal daran und schrieb drauf los: Eine Romance sollte es werden. Das Projekt gelang ganz gut, Karen machte weiter und schrieb insgesamt drei Romane. Einer davon wurde schließlich im März 1996 von einem Verlag gekauft.

Und so konnte Karen Templeton bald hauptberuflich schreiben; sie war zu ihrer Passion gekommen, zu der Arbeit, die ihr wirklich richtig Spaß macht und bei der sie all ihre Erfahrungen einfließen lassen kann. Große Freude macht sie ihren Leserinnen besonders mit der Schilderung von Persönlichkeiten und vor allem Kindern, die nicht selten zu Tränen rühren.

Bücher von
Karen Templeton

01.08.2019
Karen Templeton

Trau dich im Wilden Westen (4-teilige Serie)

E-Book
6,99
AUF UMWEGEN INS GROßE GLÜCK
Was will diese Winnie Porter hier? Aidan ist außer sich, als die junge Frau plötzlich vor ihm steht: lächelnd, verlegen - und überaus sexy! Aber das darf ihn nicht interessieren, keinen weiteren Blick wird er an Winnies umwerfende Figur verschwenden! Denn die Besucherin ist die leibliche Mutter seinen Adoptivsohnes, und wenn sie so überraschend bei ihm auftaucht, kann das nur eines bedeuten: Sie will ihm sein Kind wegnehmen. Dass Winnie ganz andere Motive für ihren Besuch hat, merkt Aidan erst, als es beinahe zu spät ist. Zu spät für das Glück seines Lebens …


STARKE MÄNNER LIEBEN ZÄRTLICH
Er will sie nur vor den Traualtar führen, weil sie schwanger ist? Das kommt für Thea nicht infrage. Sie träumt von der großen Liebe. Und ist fest entschlossen, den freiheitsliebenden Rancher Johnny Griego davon zu überzeugen, dass auch starke Männer zärtlich lieben dürfen …


VOM GLÜCK ÜBERRUMPELT
Tess will sich beim Joggen eigentlich vom anstrengenden Familienalltag erholen, da prallt sie völlig unerwartet auf ihre große Jugendliebe. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Fast hätte Eli sie überfahren! Tess klopft das Herz bis zum Hals, als sie ihren Exfreund erkennt. Der inzwischen gefragte Möbeldesigner erscheint ihr größer und kräftiger als damals, aber unverändert lässig und unerschütterlich. Mehr denn je branden sehnsüchtige Erinnerungen in ihr auf, die sie nicht mehr loslassen. Zu gern wüsste sie, ob Eli noch so gut küsst wie früher …


DIE RÜCKKEHR DES COWBOYS
Ihre Kinder, das Haus, die Geldnot seit dem Tod ihres Mannes, ihre Schwangerschaft - Emma braucht Hilfe. Die sie überraschend erhält, als der Sänger Cash, ein alter Freund der Familie, vor der Tür steht. Aber instinktiv spürt die schöne Witwe, dass auch Cash etwas braucht: ein Zuhause …